Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Anschaffung von Minischweinen » Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen 10 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,40
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
adele
unregistriert
RE: Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr,

lange war ich nicht im Forum, und stoße heute direkt auf diese interessante Diskussion!
Im Dezember haben wir uns einen "Bergsträsser Knirps" angeschafft, direkt vom Züchter. Heute ist er 7 Monate alt und wiegt derzeit ca. 4,5 kg.
Er ist schon recht klein, legt aber regelmäßig an Größe und Gewicht zu.

Da wir enorm viel Platz haben, kann er gerne jegliche Größe annehmen, ohne (Haltungs-) Probleme zu bereiten. Anfangs war unser Schwein Luigi Zwinker! sehr schläfrig und zurückgezogen, ist aber dann völlig aufgetaut und macht einen sehr gesunden, agilen und aufgeweckten Eindruck.
Demnächst soll Luigi einen weiteren Artgenossen zum mitleben bekommen. (Hallo liebe Sabine, wir arbeiten immer noch daran! Viele Grüße!).

Gesundheitliche Probleme gibt es bisher nicht, aber ich habe mittlerweile auch erfahren, dass diese Kleinstzüchtungen nicht immer gesund sind, da mit den "Kümmerern" gezüchtet wird. Ich hoffe, Luigi wird trotzdem ein gesundes Leben haben.

Seit im ZDF die Sendung "Sabine" läuft, in der ein Bergsträsser Schwein seinen Auftritt hat, wird das Interesse sicher bei vielen Zuschauern geweckt. Dort wird aber nicht gerade realistisch mit der Minischweinhaltung umgegangen!
Unser Schwein, auch wenn es bisher sehr klein ist, wäre in einer Wohnung mit Garten nicht artgerecht untergebracht. Es benötigt viel Auslauf und nutzt den ganzen Tag, um zu wühlen, zu rennen und Gras zu fressen. (Natürlich ruht es zwischendurch auch mal).

Auf ein Verspechen, dass ein Schwein ausgewachsen nur ca. 12- 20 Kg wiegt, würde ich mich auf gar keinen Fall verlassen! Sollte dies ein grundlegendes Entscheidungskriterium sein, würde ich die Anschaffung
vielleicht noch einmal überdenken.

Viele Grüße!

Heike
18.03.2005 23:55
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Heike

Schön das du doch weder aus der Versenkung auftauchst, ich dachte schon Luigi hätte dich gefressen. großes Grinsen

Was, ihr arbeitet immer noch an "Luigis Vermehrung"? Schockiert Nu aber ran Mädels (und Jungs), der Frühling naht. Sehr schön!
Ernährt den kleinen Mann vernünftig, habt viel Spass an ihm und freut euch das er gesund ist.
Vielleicht sieht man sich mal wieder?
19.03.2005 09:31
Corinna
unregistriert
RE: Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Adele,
hast Du das Ferkel direkt von Viernheim vom Züchter geholt? Wenn ja, was hattest Du für einen Eindruck von der Zucht? Ich selber habe einen kleinen Borg von dort - ist jetzt 4 Monate alt und hat noch keine Wühlversuche gemacht (kommt wohl noch) - er ist sehr gerne mit uns im Haus - aber genauso gerne im Garten - jetzt ganz speziell, bei dem schönen Wetter - ich finde es zum schreien, wenn er ohne jeglichen Grund auf einmal wie eine "gebissene Sau" durch den Garten rennt und Haken schlägt. Hat Dir der Zücher auch empfohlen, Pferdefutter zu füttern?
Liebe Grüsse
Corinna
21.03.2005 08:29
adele
unregistriert
RE: Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Corinna,

ja, wir haben unser Schwein in Viernheim geholt. Nachdem ich im Internet
gesucht habe, bin ich auf die website des Züchters gestoßen. Die machte einen seriösen und informativen Eindruckauf mich.
Nach mehreren Telefonaten habe ich Luigi im Alter von 4 Monaten abgeholt. Er war der zuletzt Übriggebliebene des Wurfs, daher habe ich die Geschwister nicht gesehen. Die Eltern und die anderen Schweine hat mir der Züchter gezeigt, mir ist nichts negatives aufgefallen.
Da ich allerdings "blutiger Laie" in Sachen Schweinehaltung war, habe ich natürlich auch nicht sehr kritisch schauen können.

Positiv fand ich die Beratung durch den Züchter, der mir sehr ausführlich Rede- und Antwort stand. Ich wurde auch auf die rechtlichen Belange hingewiesen, was anscheinend nicht immer üblich ist.
Die Preise für die Schweine finde ich allerdings sehr hoch, nun ja, Züchter wollen ihr Geschäft machen.

Wie sind denn Deine Eindrücke? Bin ja sehr gespannt!

Das Pferdefutter hat er mir auch empfohlen, wir haben allerdings auf Ferkelfutter umgestellt.

Anfangs hat Luigi viel gelegen und war außer beim Füttern ziemlich antriebslos. Das hat uns große Sorgen gemacht.
Das hat sich glücklicherweise gelegt, mittlerweile ist er sehr aktiv.
Sein Gehege gräbt er mit Vorliebe um, das wird bei Deinem Racker sicher noch kommen. Vergrab doch mal ein paar Möhrenstücke kurz unter der Erdoberfläche.

Laß uns gerne in Kontakt bleiben,

Viele Grüße

Heike
25.03.2005 10:10
johanna
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo,

ich habe auch einen borg von dort, aber ich habe ihn über umwege bekommen.

über den züchter kann ich nichts sagen, da ich den kleinen frodo ja nicht direkt von ihm habe.

wühlen tut er seit neustem aber sehr gerne! er hat aber auch eine weile gebraucht, bis er es gemacht und vor allem kapiert hat Zwinker!

wie alt ist denn dein luigi jetzt?? wie lebt er bei euch?? haus-garten oder stall-garten??

liebe grüsse johanna Winke-Winke!
25.03.2005 11:09
Corinna
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Heike,
ich habe Deinen Luigi dort gesehen, als wir das erste mal dort waren - wir wollten damals nur hin um uns die ganze Schweinebande anzuschauen. Ich habe auch überhaupt nichts negatives zum Züchter zu sagen. Er hat uns genauso die negativen Seiten sowie die positiven erklärt. Über den Beamtenkram und Anmeldungen hat er uns auch aufgeklärt. Der Preis ist recht hoch- das hast Du Recht. Das mit dem Karotten verstecken wäre eine gute Idee. aber unser Max isst keine karotten, ich mische sie ihm immer unter seinen Brei, doch er schiebt sie immer zur Seite und lässt sie übrig. Vielleicht kommt es ja noch.
Er ist jetzt auf den Geschmack von Gras fressen gekommen. Gewühlt hat er bisher nur einmal, als es sehr heiss war, dann hat er seinen dicken Bauch in das selbstgewühlte Loch gelegt. Er ist äusserst lebhaft und bewegt sich sehr viel. Habt ihr nur Luigi oder noch ein anderes Schwein?
Liebe Grüsse
Corinna
29.03.2005 11:43
adele
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Corinna und Johanna,

ich war ein paar Tage "unpäßlich", daher hat es etwas gedauert.
Luigi ist jetzt 7 1/2 Monate alt. Wir halten ihn nachts im Hause und tagsüber im Gehege. Da er bisher alleine ist, lassen wir ihn auch öfters zwischendurch zu uns ins Haus, wenn er denn mag. Zusätzlich gehen wir mit ihm "spazieren". Ohne Leine. Das ist auch nicht nötig, denn das Gelände besteht aus einem 35.000 m2 großen Park mit mehreren Grünflächen.
Vielleicht sollte ich an dieser Stelle erklären, dass das nicht mein Privathaushalt ist, sondern Luigi sozusagen Mitbewohner einer sozialen Einrichtung ist (Der Park gehört ebenfalls der Einrichtung). Leider ist Luigi noch allein, aber wir planen baldmöglichst die Anschaffung eines zweiten Schweins.
Bisher hatte sich unsere Chefetage etwas stur gestellt, nach dem Motto: ersteinmal schauen, wie es mit dem einen Schwein läuft. Nachdem er meiner Chefin zu Beginn ständig auf das Parkett gepinkelt hat... Flöööt
Aber da es gut klappt und die Argumente für eine weitere Anschaffung (Alleinhaltung nicht Artgerecht) schlagend sind, scheint sich nun etwas zu tun: Nächste Woche wird über ein weiteres Schwein entschieden.

Liebe Grüße

Heike
01.04.2005 21:36
Rüdiger
unregistriert
hören Sie mir bloß mit Viernheim auf.... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was soll ich Ihnen sagen....
Vor 6 jahren haben wir diesen "Züchter" aus Viernheim besucht. Nach reiflicher Überlegung und ein halbes Jahr später machten wir uns abermals auf den Weg nach Viernheim. Wir hätten schon damals diesem sonoren Schweinebrülllaut hinter der Scheunentür mehr Beachtung schenken sollen.

Rüdiger, das ist unser kastrierter Eber, er ist heute 5 1/2 Jahre alt, sein
Widerrist liegt bei satten 80 cm, seine
Körperlänge beträgt satte 1,5 Meter, sein
Gewicht deutlich ÜBER 150 KG!!!!!!!!!!

Wir lieben dieses Tier und wir haben UNSER Leben mittlerweile so eingerichtet, dass wir mit der Situation und den enormen Dimensionen unseres lieben Mini-Schweines zurecht kommen. Wir haben die Verantwortung für ein Tier übernommen, es kann nichts dafür, dass es eine solch gigantische Größe erreicht hat.

Der Züchter, ich spreche vom Betreiber der Internetseite minischwein.de, Herrn Manfred Gerber, hatte uns damals davon überzeugt, dass er genau der seriöse Züchter sei, den wir suchen. Seine Schweine sind NICHT zu klein, alles was unter 20 KG liegt würde nur durch Qualen zu erreichen sein, das Zielgewicht sei 25 KG maximal jedoch 30 KG. Das war für uns genau das was wir wollten. Ein kleines Schwein, gesund und robust, für das Haus und den Garten, zum Liebhaben und Schmusen, inteligent und durchtrieben. Rüdiger war deutlich kleiner als unsere Katze, wir mussten sogar das Gartentor tiefer setzen, damit er die 15 cm Bodenfreiheit nicht zum Ausbüchsen nutzen konnte. Sein Lieblingsplatz war bei meiner Frau unter dem Pullover, anfangs noch im Ärmel.

Rüdiger musste sich bald umgewöhnen, unter dem Pullover war kein Platz mehr, dann wurde er halt zum Schoßschwein. Bald daruf mussten wir ihm sogar den Schoßplatz verweigern. Mit Rüdigers Verständnis war nicht zu rechnen, Schweine mögen massiven Körperkontakt. Rüdiger ist für uns vier ( zwei Kinder, meine Frau und mich) ein Familienmitglied wie für andere zB. ein Hund.


Wir kontaktierten Herrn Gerber mehrmals. Daraufhin schrieb er uns am 23.03.2001:
"Ich bedauere sehr, dass Ihr Schwein diese Ausmaße erreicht hat. Ich versichere ihnen, das dies der einzige Fall ist bei dem ein solches Gewicht erreicht wurde. ....."
In unserem letzten Telefonat bot uns Herr Gerber den Austausch unseres Schweines gegen ein "Kleines" an.
Wie absurd?!?!
09.04.2005 14:31
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin "Rüdiger"

Herzlich Willkommen bei uns, schön das du hergefunden hast. Prima!

Auch wenn der Anlass besonders herb ist. Aber ich muss euch meinen absoluten Respekt! aussprechen, dass ihr euer Schwein nicht umgetauscht oder abgegeben habt, sondern euch seinem Leben angepasst. Fetten Respekt!
Das ist bei 150kg Lebendgewicht nicht selbstverständlich. So einen Brocken hatte ich unter den "Minis" noch nicht.

Mich würde ein Foto von Rüdiger sehr interessieren, würdet ihr wohl........?
09.04.2005 15:34
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.993
Nächster Level: 4.297.834

634.841 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo "Rüdiger",

auch von mir ein herzliches Willkommen bei den Schweinefreunden. Und dass Ihr hier hingehört, das beweist Ihr mit Eurer Einstellung Eurem Wutzerich gegenüber Prima! ! Das Umtauschangebot ist meiner persönlichen Meinung nach echt herb.

Wir warnen seit langem schon vor - ich sage es jetzt mal drastisch - den Volksverdummungsmethoden von manch einem Züchter, aber derzeit können wir noch nicht viel mehr, als Leute aufzuklären...wenn sie aufgeklärt werden wollen. Wenn aber Menschen wie Du und andere unsere Arbeit mit einer Mitgliedschaft unterstützen, könnten wir langfristig viel stärkere Hebel ansetzen. Damit nicht noch mehr Leute nach einiger Zeit ein 6x so schweres Schwein besitzen als "versprochen".

Viele Grüsse
Jörg
09.04.2005 16:15 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Rüdiger
unregistriert
Tolles Minischwein aus Viernheim :) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend!

Um ehrlich zu sein, auch ich bin begeistert von der Tatsache, dass Rüdiger in unserem Leben bleiben konnte. Möglich war dies nur durch eine Mauer, die quer durch unser Wohnzimmer geht. 60 cm hoch, das reicht um unter normalen Umständen nicht übersprungen zu werden. Und meiner Erfahrung nach respektieren Schweine konsequent gesetzte Grenzen: Das überwinden der Mauer ist verboten!

Auf diese Weise kann Schnüdi (so nennen wir ihn liebevoll) an unserm Leben Teil haben und wir an seinem und das ohne besonders gravierende Einschnitte. Aber zugegeben, nicht jeder möchte eine Mauer im Wohnzimmer. Doch uns kommt sie sehr gelegen. Kein Schwein mehr, das in unserer Abwesenheit Küchenkästen öffnet und darin nach Fressbarem sucht, Wachsmalkreiden kaut, dem Teppich die Fransen ausreißt oder Gladiolen und sonstige Blumen verzehrt, niemand mehr der Zimmertüren aushängt, niemand mehr der unseren Besuch (vor allem männlichen) frisst.

Vielleicht entsteht der Eindruck, dass wir mit einem Riesen-Minischwein in der Wohnung leben, und dieser Eindruck täuscht nicht. Rüdiger liebt seine Couch und ignoriert seinen Außenstall. Selbstverständlich kann er, wann immer er möchte, in seinen für unseren Besuch unzugänglichen Gartenteil mit Teich und Suhle gehen.

Wir waren nicht immer so zufrieden mit der Situation, wie es aus heutiger Sicht scheint. Schlimm war die Zeit, als wir noch zur Miete wohnten und Rüdiger nicht aufhören wollte zu wachsen. Mit Rüdigers Heranwachsen wuchsen unsere Sorgen. Obwohl wir ihn vorsorglich in den Mietvertrag haben aufnehmen lassen, war uns klar, dass dies auf Dauer nicht lebbar war.
Unser größter Fehler war zu glauben, dass man mit einem „Minischwein“ in einer Wohnung mit Garten leben kann.

Heute raten wir jedem, auch denen die es nicht hören wollen, vom Kauf eines Minischweins als Wohnungsschmusetier dringend ab!!!


Bitte Sabine, hier unser Schnüdi in seiner ganzen Pracht Grins

"bisserl eng zu zweit!"


Hautpflege muss sein


Minischweins Zahn


19.04.2005 21:52
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Rüdiger

Man, fettesten Respekt! , ich krieche im Staub vor euch Lobpreisung! Lobpreisung!

Und "Schnüdi" großes Grinsen ist ein Prachtexemplar, dass muss der Neid euch lassen. Prima!
OK, viel kleiner dürfte das Sofa nicht sein...... ne Mauer im Wohnzimmer? Auch nicht jedermanns Sache.....aber ihr seid Spitze Prima! Das muss ich mal ganz laut sagen.

Vielen, vielen Dank für die tollen Fotos.
Wollt ihr nicht zu uns stossen? Ihr würdet prima passen......und Schnüdi auch. Sehr schön!
19.04.2005 22:31
Corinna
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rüdiger,
also auch ich muss Euch den allergrössten Respekt aussprechen. Das ist ja wirklich der Wahnsinn. Das nenne ich mal Verantwortung. Wirklich alle Achtung. Aber er sieht sehr zufrieden aus. Ich glaube, er ist sich seiner Grösse gar nicht bewusst.
Viele Grüsse
Corinna
21.04.2005 12:08
Schnüdi
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke, danke für das viele Lob.

Liebe Sabine,
was verstehst Du unter "zu uns stoßen"?
Bezieht es sich auf die Anmeldung in diesem Forum?

Viel Schwein! großes Grinsen
21.04.2005 22:04
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Rüdiger?/Schnüdi?

Nein, das hast du ja schon getan. Prima!
Ich dachte an eine Mitgliedschaft im Verein großes Grinsen
Eure Erfahrungen könnten vielen anderen helfen, und vor allem die Augen öffnen.
(Mit offenen Augen rennt man nicht mit soviel Anlauf in sein Unglück).

Ich fänds schade, wenn ihr nur mal so vorbeihuscht. Sehr schön!
Was meinste?
22.04.2005 07:53
Waver
unregistriert
Daumen hoch! vollen Respekt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe die ganze Story erst heute komplett gelesen und muß euch einfach Respekt zollen!
Ich hätte mit Sicherheit anders gehandelt, indem ich dem Schnüdi entsprechende Lebensbedingungen auf einem entsprechendem Gelände verschafft hätte.
Auch wenn die die Konsequenz für mich gehabt hätte, dass ich ihn hätte hergeben müssen. Weinen
Doch das sagt sich so leicht - man bekommt ein Tier als quasi Baby, mal lernt es kennen, zu verstehen und zu lieben. Es wird zu einem Teil von einem, den man nicht mehr missen möchte.
Euer Schnüdi kann ja nicht dafür, dass der Züchter Euch einen Bären (Eber) aufgebunden hat.
Für ihn ist es ok dass er so ist wie er ist, denn er ist nunmal ein Minischweineeber.
Leider denken viele Leute anders. Viele wollen sich mit einem Tier schmücken und somit zeigen was sie haben.
Das Tier hat sich dann gefälligst den Bedingungen der Menschen anzupassen. Spätestens dann, wenn das Tier nicht mehr der Wunschvorstellung entspricht, wird es lästig und muß weg! Motz!!!

Wer hätte schon zu Gunsten eines Schweines eine Mauer durchs Wohnzimmer gebaut??

Ich finde es einfach super, dass ihr so zu eurem Schnüdi haltet! Prima!


Ciao
Frank Winke-Winke!

PS - ich finde Sabines Idee super, denn wer könnte die Minischweinthematik besser weitertragen, als jemand der persönlich betroffen ist! Zwinker!
22.04.2005 10:26
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.993
Nächster Level: 4.297.834

634.841 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Schnüdi,

ich ziehe den Hut vor Eurer Einstellung! Wenn es doch nur mehr von solchen Menschen gäbe. Und weniger dieser Vermehrer, denen nur der eigene Erfolg zählt und denen die Tiere letztlich nur als Mittel zum Zweck dienen Down !

Sabine umgarnt Euch ja schon wegen einer etwaigen Mitgliedschaft. Wir sind immer an Neu-Unterstützern interessiert, die dann ihre Stories auch im vereinseigenen Magazin "Schweinepost" darlegen können.

Das Couch-Foto würde ich gerne - Eure Erlaubnis vorausgesetzt - für Infomaterial benutzen. Als Beispiel dafür, dass die versprochenen Knirpse, Forshofer, What-evers mit ihren 15 kg Humbug sind....

Beste Grüsse
Jörg
22.04.2005 11:24 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Schnüdi
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend,
wir haben eine Zeit auf Eurer Seite gestöbert und wissen nun schon mehr über den Schweinefreunde Verein. Auch in einem anderen Bereich wird über das Werben von Mitgliedern diskutiert und es belustigt uns ein bisschen. Warum werbt Ihr nicht unter einer eigenen Rubrik "Mitgliedschaft"? Ein Hinweis auf eine Mitgliedschaft in Eurem Verein war nur mit größter Anstrengung auf Eurer Homepage zu finden. Wir sind gerne bereit Mitglied zu werden, vielleicht wäre auch schon der eine oder andere auf die Idee gekommen, hätte er einen offensichtlichen Hinweis gesehen. Aber eigentlich sind wir bereits mit unserem Schwein genug bedient, also was wir damit sagen wollen ....

Grunzgrunzgroßes Grinsen
Daniela und Gernot
25.04.2005 21:32
Thomas
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Daniela und Gernot,

leider bin ich erst heute auf Euren Thread gestoßen. Schleich
Darum heiße ich euch erst heute hier willkommen. Clown

Die Mitgliederwerbung ist ja eine meiner widerlichsten Eigenschaften, aber ich schaffe es immer wieder. Ich lach mich schlapp!

Zu eurem Vorschlag kann ich nur sagen, dass beim genauen Lesen der Startseite eigentlich alles gesagt wird, aber man kann immer etwas verbessern.

Ansonsten kann ich mich allen Vorschreibern nur anschließen, was eure Wutz und die Einstellung betrifft. Respekt! Respekt!

Da hat dem Herrn G. eine Sau wohl ein Kuckucksschweinchen ins Nest gelegt. Einfach grandios Prima!


Viele Grüße, Thomas
25.04.2005 22:00
cyrell
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.....ein Willkommensvanilleapfelkücherl mit Zimt rüberreich und ein ...oder besser zwei Schweineschokiknuspis für Schnüdi über die Mauer werf......
25.04.2005 22:23
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Daniele und Gernot

Tja, was ihr damit sagen wolltet hab ich nicht so recht verstanden. Ich lach mich schlapp!
Ausser das ihr wirklich Mitglied werden wollt. großes Grinsen Finde ich sehr gut Prima!
Hier noch einmal der Link.....
http://www.schweinefreunde.de/schweinefreunde-verein.htm
fürs schnellere Finden Zwinker!
26.04.2005 08:33
Schnüdi
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

vielen Dank für die Schnüdikekse.
Ihr seid ja alle ganz doll.
Wir freuen uns, dass unsere Geschichte so gut ankommt,

aber wirklich bewundernswert sei Ihr.Prima!

Wir sind nur irgendwie in die Sache hineingestolpert, haben das Beste daraus gemacht und leben jetzt halt damit.
Was wir mit "wir sind bereits mit unserem Schwein genug bedient....." gemeint haben ist, dass wir gerne Mitglied werden, aber unsere freie Zeit ziemlich knapp bemessen ist, nicht zuletzt auch unserer Tiere wegen.
Das Couchbild könnt Ihr gerne verwenden, wenn Ihr es in einer besseren Auflösung braucht, meldet Euch.

Grunzgrunzgroßes Grinsen
Daniela und Gernot
27.04.2005 09:05
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Daniela und Gernot

Wir danken für die Mitgliedschaft. Lobpreisung!

Kein Problem, die Zeitnot kennen wir fast alle großes Grinsen
Soll ich euch den Mitgliedsantrag zuschicken, oder bekommt ihr das selbst hin? Deal
Wenn sich Jörg wegen des Bildes nicht mehr meldet, hat es ausgereicht. Wenn der Antrag bei Jörg eingegangen ist, schaltet er euch dann auch für die Mitgliederforen frei.
Ich finds toll das ihr dabei seit. Prima! Danke
27.04.2005 23:23
Schnüdi
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Sabine,

den Beitrag habe ich bereits überwiesen, nur der Antrag liegt zwar ausgefüllt aber noch da. Es hat sich niemand gefunden ihn zum Briefschalter zu tragen. Geht aber heute raus, versprochen.
Zurzeit schauen wir schon jeden Tag ganz gespannt auf Eure Seite - Ihr habt ja auch ganz schön was zu bieten - das beizubehalten wird uns aber dauerhaft sicherlich nicht gelingen. Deshalb wäre es fein, sollten wir Euch bei irgendwas behilflich sein können, dass Ihr uns dann bitte eine kurze E-Mail schickt, die rufen wir täglich ab.

Einen schönen hoffentlich auch bei Euch sonnigen Tag.

grunzgrunzgroßes Grinsen
Daniela
28.04.2005 09:06
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Daniela

Klaro, machen wir.
Wie siehts aus, seht ihr euch in der Lage Flyer für den Verein zu verteilen bzw beim Futterhändler, Tierarzt uä auszulegen? Kopfkratz!
Damit wäre auch schon wieder geholfen.
Und wir haben einen Handzettel entwickelt mit Telefonnummern der Ansprechparner des Vereins. Den hab ich bei den örtlichen TA-Praxen und den Landhändlern ausgehängt.
Vielleicht seht ihr da ja auch ne Möglichkeit. großes Grinsen
Zeit und Lust?
Dann müsstet ihr mir nur eure vollständige Adresse mailen.
sabine.duda@schweinefreunde.de
29.04.2005 01:53
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.993
Nächster Level: 4.297.834

634.841 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Daniela,

echt spitzenklasse, dass Ihr bei uns Mitglied werdet. Dann ist die goldene 50 nicht mehr weit Zwinker! ! Das Geld ist wohl schon bei uns auf dem Konto verbucht. Jetzt fehlt nur noch der Antrag und alles ist in Butter.

Das klasse-Bild von dem "katzengroßen"-Couch-Schweinchen ist der Hit und wird bei uns demnächst im Minischwein-Infomaterial erscheinen. Ich bin Euch wirklich dankbar, dass wir es benutzen dürfen. Wenn Ihr es mir noch in besserer Auflösung zukommen lassen könnt: bitte eine Email an joerg.kipka@schweinefreunde.de Prima! !

Beste Samstagsgrüsse,
Jörg
30.04.2005 08:38 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Fred
unregistriert
großes Grinsen Minischweine Maja & Willi Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nur zur Info, heute - 2005 - wiegen Maja & Willi bereits deutlich mehr.

Stand 2005
Maja: rötlich-braune, peruanische Sau, 30cm hoch, 20kg
Willi: hellbrauner, peruanischer Eber, 36cm hoch, 35kg

Die Züchter von Suederland schreiben das aber auch ganz klar auf der Website und diese Infos sind auch in der Infomappe enthalten.

Wer bei Minischwein an ein "Schweinchen namens Babe" denkt, hat ganz klar eine falsche Vorstellung. Mit 20-40 kg MUSS man rechnen und das sind eben keine kleinen niedlichen Ferkel.

Außerdem ist das Sozialverhalten etwas anders als bei Hunden oder Katzen. Während den Aktivitätsphasen steht die Nahrungssuche im Vordergrund, weniger das Schmusen.

Viele Grüße,
Fred
04.08.2005 10:10
Nicole
unregistriert
RE: Minischweine Maja & Willi Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Fred,

ich weis zwar schon um was es in diesem Thread geht, aber leider nicht was Du bisher hierzu geschrieben hast.

Aber da muss ich auch noch was los werden.

Ich bin damals auch -wie so viele- auf eine unseriöse Züchterin reingefallen. Aus den angeblich nur 15 kg (ich war damals sehr ahnungslos) schwer werdenden Schweinchen wurden 90 kg Schweine. Und soviel ich weis bin ich nicht eine von wenigen. Also sprich, die meisten "Minis" werden deutlich schwerer als nur 20-40 kg. Selbst 40 kg wäre noch echt klein für ein Mini.

Muss aber sagen, dass ich die Minis von Süderland nicht zu diesen unseriösen Züchtungen zähle. Nachdem ich die HP mal durchgestöbert hab, muss ich sagen, dass das alles doch sehr positiv und liebevoll gemacht ist. Solche Unterstützung hatte ich damals nicht beim Kauf meiner beiden Racker.

Aber egal...wollte nur noch loswerden....das auch ein riesen Schwein einfach nur niedlich ist. Kein Tier bleibt ewig ein Baby. Aber ich weis, so hast Du das sicher nicht gemeint. Zwinker!

Viele Grüße
Nicole
04.08.2005 12:02
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.271.898
Nächster Level: 11.777.899

506.001 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen

Ja, da schliesse ich mich an: Beim Rumstöbern auf vielen Schweine-Seiten ist mir diese Süderland-Seite positiv aufgefallen!
Meine eigenen beiden stammen ebenfalls aus solch einer seriösen Zucht, die mir keine Versprechungen und keine Vorschriften gemacht hat (natürlich aus der Schweiz, Süderland wäre ja viel zu weit entfernt!!!):

Damals habe ich diese Einstellung als völlig normal angesehen. Erst seit ich andere Seiten kenne und über Erfahrungen gelesen habe, wurde mir klar, was für ein "Riesen-Schwein" ich hatte, zufälligerweise auf diese Züchterin gleich hier in meiner Nähe zu stossen.
Wir dürfen ja nicht immer nur auf "unseriösen" Züchtern rumhacken, sondern es gibt durchaus auch seriöse Züchter, welche die zukünftigen Käufer korrekt informieren und keine leeren Versprechungen machen.

Grüessli, Fränzi

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Franziska: 04.08.2005 13:24.

04.08.2005 13:23 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Nicole
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Fränzi,

da hast Du aber wirklich glück gehabt. Wobei ich sagen muss, dass das Problem mit der Größe unserer Minis eigentlich kein wirkliches Problem mehr für uns ist. Allerdings ist es natürlich scheiße wenn man mit falschen Vorstellungen an die Sache geht und dann deshalb scheitert. Aber es gibt ja noch mehr Fehlinfos wie erst kürzlich das mit dem "nichts zu trinken geben", oder diese scheiß Hungerpläne, oder oder oder. Die Liste ist lang.

Klar es gibt auch seriöse, die die Käufer nicht alleine lassen und wirklich um das Wohl ihrer Tiere besorgt sind. Aber trotz allem muss ich sagen, dass eigentlich jede Art von Vermehrung irgendwie scheiße ist. Bestimmt fühlen sich jetzt einige angegriffen, aber es gibt schon so viele Tiere die irgendwo auf ein Zuhause warten oder total scheiße gehalten und behandelt werden. Ob es nun eine Maus oder ein Schwein oder ein Hund ist. Damit meine ich auch Privatleute. Ich finde es scheiße zu sagen, ich möchte unbedingt mal kleine. Klar wenns passiert, ists passiert. Ach ich weis auch nicht, klar wenn es keine Züchter gäbe, hätte ich meine beiden Schätzchen auch nicht. Hoffe es fühlt sich jetzt keiner auf die Füsse getreten.

Habe bei Isabella(?)-Süederland auch schon mal Futter bestellt, war auch super. Nur leider bei meinem Verbrauch auf Dauer etwas zu teuer. Aber ich finde es echt schön wie sie das alles macht. Als ich die Seite angeschaut hab, dachte ich ehrlich gesagt sogar warum bist Du nicht auch an so jemand geraten. Hatte damals so viele Fragen, aber meine Züchterin (die die zwei ja nicht mal selbst gezüchtet hat) hat mich ziemlich im regen stehen lassen). Da war gar keine Hilfe zu kriegen. Umso größer sie wurden umso weniger wollte sie mit mir zu tun haben. Die einzige Hilfe die ich je hatte, waren wirklich die SF. Aber wie gesagt, meine Dicken tauschen würd ich auch nicht.

Gruß
Nicole
04.08.2005 13:51
Seiten (11): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Anschaffung von Minischweinen » Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen

Views heute: 60.877 | Views gestern: 90.647 | Views gesamt: 568.874.566