Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Anschaffung von Minischweinen » Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen 10 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,40
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gast
unregistriert
Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!
Hat jemand Erfahrung mit Bergstäßer Knirpsen oder hat vielleicht jemand eins.
Wie Groß werden die ( habe gehört Katzengröße manchmal etwas mehr)
Will mir nämlich vielleicht eines zulegen!

LG Siri
02.07.2003 19:40
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.777
Nächster Level: 4.297.834

635.057 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Siri !
Lass Dich bitte nicht von Pseudo-Rassennamen in die Irre leiten. Die Bezeichnungen, die sich die Züchter bisweilen ausdenken haben grundsätzlich erstmal keinen Bezug zu einem anerkannten Rassenwesen.

Katzengröße kann Dir auch kein Züchter garantieren. Tut er es doch, so ist das der beste Beweis für Nepp und Geldschneiderei. Du solltest Dich darauf einstellen, dass ein Minischwein, egal welche Bezeichnung es nun hat, von 40 oder bis zu 100kg oder gar 120kg schwer werden kann. Von Katzengröße kann dann nicht mehr die Rede sein Zwinker! !

Hinzu kommt, dass der Versuch, Kleinstschweine zu züchten auf jeden Fall auf die Gesundheit der Tiere geht. Ähnliche Entwicklungen gibt es ja auch bei anderen Tieren, zum Beispiel Hunde. Insofern kann ich aus den genannten Gründen nur davon abraten, sich auf ein Kleinstschwein zu fixieren.

Dennoch würde es natürlich auch mich interessieren, ob hier Halter mit "B-Knirpsen" anwesend sind Grins

Lieber Gruss
Jörg
03.07.2003 04:53 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
peggy
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Siri,
ich kann mich Jörgs Worten auch nur anschließen. Es gibt keine Schweine die ausgewachsen nur Katzengröße erreichen.
Die meisten Züchter versprechen zwar, daß seine Schweinchen sehr klein bleiben, aber dies trifft dann meistens nicht zu. Auch wenn mal ein Züchter besonders kleine Elterntiere präsentiert, ist dies keine Garantie dafür, daß auch die Ferkel so klein bleiben. Wenn z.B. die Muttersau erst ein Jahr alt ist, ist sie noch lange nicht ausgewachsen, denn Schweine wachsen bis zu 5 Jahren ! Und auch der Name "Bergsträßer-Knirps" bürgt nicht dafür, daß er ausgewachsen super klein bleibt, sondern es ist nur eine Namensbezeichnung von einem Züchter mit Wohnort an der Bergstraße.

Gruß

Peggy
03.07.2003 09:58
Edda
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

unsere Daisy ist uns als Bergsträßer Knirps verkauft worden. Mittlerweile wiegt sie schlappe 40 kg, ist 1 Jahr alt. Ein ganz schöner Brummer. Schockiert
Babette ist ein sogenanntes Wiesenauer, sie ist 8 Monate alt und wiegt ca. 30 kg, ist insgesamt aber zierlicher als Daisy.

Liebe Grüße
Edda, Ralf, Daisy und Babette
03.07.2003 10:48
Christina.B
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ebenfalls Hallo,

und unsere Fine sieht Daisy so verblüffend ähnlich, dass sie Geschwister sein könnten. Und Fine haben wir als "einfaches" Minischwein gekauft und sie wiegt jetzt 40 - 50 kg (2-jährig).
03.07.2003 12:37
sugar1982
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meine sau ist glaube auch schon über 40 kg schwer.... gibt es hier im forum überhaupt leute mit den so genannten 20-kg minis ??? würde mich mal interessieren.
03.07.2003 15:51
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.777
Nächster Level: 4.297.834

635.057 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Edda
Hallo,

unsere Daisy ist uns als Bergsträßer Knirps verkauft worden. Mittlerweile wiegt sie schlappe 40 kg, ist 1 Jahr alt. Ein ganz schöner Brummer. Schockiert



Na, dann wird sie wohl ein Endgewicht von 50kg +X bekommen großes Grinsen Zwinker! ! Hattest Du diesen B-Knirps bei dem Züchter gekauft, der eben die B-Knirpse "kreirt" hatte oder war es ein Züchter, der meinte, er hätte welche weil er mal davon gehört hätte, dass es sowas gibt ?? Sehr neugierig bin....

Aber Dein Beispiel zeigt ganz klar, dass diese Rassenamen Schall und Rauch sind...

Lieber Gruss
Jörg
03.07.2003 16:37 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
easy
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallöchen!!!

Unsere beiden "großen" Schweinchen wiegen so um die 40kg - ausgewachsen. Sie sind aber robust und waren noch nie krank.
Maja und Willi sind erst 1 Jahr und wiegen jetzt ca.8-10kg.

Ich denke mal, daß Maja und Willi etwas kleiner bleiben werden, aber die 20kg Grenze werden auch sie überschreiten.
Uns stört es nicht... Hauptsache, es sind liebe, gesunde Schweinchen.

Viele Grüße easy
03.07.2003 16:54
Blinky
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu!!

Krex ist ein "Dellweger Mini" Grins ) - und nun mit einem Jahr 36 kg schwer. Ich würde schon sagen, er hat durchaus (Raub-)katzengrösse ! *lach*

Von der Homepage seiner Züchter: "Unsere Muttersauen wiegen etwa 15-19 kg, bei einer Größe von 28-32 cm. Unser Eber ist sehr klein, er mißt ca. 17cm bei einem Gewicht von höchsten 7 kg." - die waren sehr nett, aber richtig seriös und glaubhaft ist das nicht...ich habe mir die Eltern ja angeschaut, und zumindest die Sauen hatten so die Grösse von Krex' jetzt. Die hatten dann doch nicht fast 20 kg weniger!

Nur wer Platz (Garten, der gewühlt werden kann), Zeit und Nerven hat, sollte sich m.E. ein Schwein anschaffen - das ideale Haustier ist es nicht und man sollte bezügl. der Grösse auch mit einem 50 kg - Tier leben können...

Lieben Gruss, Blinky

03.07.2003 19:56
Edda
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jörg,

ich hatte an www.mini....@.... Konfusion vergessen-jedenfalls wohnt der Züchter in der Nähe von Mannheim-geschrieben, ob er auch Bergsträßer Knirps züchtet.
Wir hatten ja damals keine Ahnung und hatten gelesen, dass sie die kleinsten Schweine sein sollen. :rolleyes:
Er hat geantwortet, er hätte Bergsträßer Knirps und Göttinger.
Das Göttinger hat meine Chefin geholt, da es nach kurzer Zeit todkrank war, wiegt es jetzt nach 1 Jahr höchstens 7 kg, also das kleinste Göttinger der Welt.
Daisy sollte so 25 kg werden, nun ja, da muss sie aber ordentlich abnehmen. Zwinker!

Liebe Grüße von
Edda, Ralf, Daisy und Babette
03.07.2003 20:29
Gast
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Züchter ist in Viernheim, nahe bei Mannheim und ich werde morgen mal hinfahren und mir die Knirpse angucken.
Durch seine Seite bin ich ja auch hierher gekommen.
Dort steht, dass sie so zwischen 10 und 20 Kilo schwer werden, einige unter 10 Kilo bleiben

Puh, bei nem 40-50 Kilo schwein steigen mir diverse Leute aufs Dach und das wird bei mir schwierig...
03.07.2003 22:49
Alotta
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hy, meine Minisau Susi soll jetzt zwei Jahre alt sein und eine Göttinger.
Sie ist etwa 30 cm hoch und doppelt so lang. Meine American minpig mix "Pony" ist jetzt ein gutes Jahr und größer als die Susi. Ihre Eltern sollen um einiges kleiner als Göttinger sein. Sie sind aber unterschiedlich aufgewachsen, meine lebt seit einem halben Jahr von Molke und Garten. Die Geschwister sollen auch noch kleiner sein. Susi hat vermutlich schon mehrere Würfe gehabt, da sie mit Ebern in einem Auslauf zusammen lief. Das geht ja auch auf die Substanz, vor allem wenn die Muttertiere nicht ausgewachsen waren. Da bleiben sie dann auch kleiner. Die Endgrösse wird daher bei jedem variieren und man sollte sich da auf alles gefasst machen.
Grüsse
Alotta
03.07.2003 23:56
sugar1982
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich find das echt hammerhart das der züchter behauptet seine schweine würden teilweise unter 10 kg endgewicht erreichen. unter 20 kg ist ja schon eher eine ausnahmen!

wie viel geld will der züchter denn für die *angeblichen mini-mini schweinchen?

fällt das nicht sogar unter betrug? weil die leute nehmen ja dann an das die schweine wirklich super winzig bleiben und bezahlen dann auch einen dementsprechenden preiss.

@ edda: was hat denn das göttinger gehabt? du hast ja geschrieben es war tot krank. das leichtestet göttinger der welt ist es bestimmt. denn die wiegen ja normalerweise einiges mehr.
04.07.2003 08:30
Edda
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gast,

wenn Du auf ein "höchstens 25kg -Schweinchen" angewiesen bist, und es wieder abgeben müßtest, falls es schwerer wird, dann tue Dir und dem Schweinchen einen Gefallen und lass es besser sein, es gibt schon Abgabeschweine genug. X(
Die Züchter können nie! vorher genau sagen, wie schwer es wird.

Hallo Sugar,

bis jetzt weiss keiner, was das Schweinchen hatte. Es war plötzlich vollkommen schwach, hat gehechelt und konnte höchstens 2 Schritte laufen, dann hat es sich vor Schwäche hingelegt. Der Tierarzt wollte es einschläfern, meinen Chefin hat aber noch 7 Tage gewartet, da wurde es langsam besser. Jetzt verhält es sich normal, Sehr schön! ist aber halt so winzig geblieben.

Liebe Grüße von
Edda
04.07.2003 10:20
Andrea_P. Andrea_P. ist weiblich
Schweinefreund(in)


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 29.07.2001
Beiträge: 425
Herkunft: 68766 Hockenheim

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.246.431
Nächster Level: 3.609.430

362.999 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi!

Bei diesem Züchter war ich damals auch, wir haben uns dann allerdings gegen ihn entschieden, weil er fast nur weiße Schweine hatte und weil ein Schwein 800 bis 1200DM kosten sollte.
Eine Bekannte meiner Schwester hat aber zwei Schweine von ihm, als ich die das letzte Mal gesehen hab, waren die sowas von klein und dünn, das war nicht gerade schön. Ich glaub aber nicht, dass sie ihre Schweine geziehlt hungern lässt um sie klein zuhalten, sie vergißt nur ziemlich oft das Füttern Schockiert Mauer!!!! die Hunde sind genauso dünn Unglücklich! Ich find das voll schrecklich, kann man gegen sojemanden eigentlich was machen?
Meiner Meinung wären auch diese Schweine bei richtiger Fütterung größer geworden.

Andrea
04.07.2003 16:10 Andrea_P. ist offline E-Mail an Andrea_P. senden Beiträge von Andrea_P. suchen Nehmen Sie Andrea_P. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Andrea_P. in Ihre Kontaktliste ein
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.777
Nächster Level: 4.297.834

635.057 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sugar1982

fällt das nicht sogar unter betrug? weil die leute nehmen ja dann an das die schweine wirklich super winzig bleiben und bezahlen dann auch einen dementsprechenden preiss.


Kann ich mir nicht denken. Er wird dies ja auch nicht als "zugesicherte Eigenschaft" darstellen. Und wenn doch wird man vielleicht nachher behaupten können, dass bei der Fütterung Mist gebaut wurde.

Alles in allem sollte man wirklich nur dann ein Schwein kaufen, wenn man auch mit Größen über 30kg klar kommt.

Gruss in die Runde,
Jörg...der morgen auf einem Treffen weilt und heute nicht viel Zeit hatte
04.07.2003 18:16 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.777
Nächster Level: 4.297.834

635.057 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Edda
Hallo Gast,

wenn Du auf ein "höchstens 25kg -Schweinchen" angewiesen bist, und es wieder abgeben müßtest, falls es schwerer wird, dann tue Dir und dem Schweinchen einen Gefallen und lass es besser sein, es gibt schon Abgabeschweine genug. X(
Die Züchter können nie! vorher genau sagen, wie schwer es


Da kann ich mich Edda's Meinung nur voll und ganz anschließen. Um nicht die beliebte Kurzform full ack zu gebrauchen großes Grinsen

/edit: da dieser Thread sicherlich von allgemeinem Interesse ist, mache ich mal einen "Sticky" daraus...
04.07.2003 18:17 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Amelie
unregistriert
Bergsträsser Knirps Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Unsere zwei Säue haben wir seit letztem Jahr August. Sie sollten ca. 3 Monate alt sein und wogen ca. 3,5 kg.
Mittlerweile ist Amelie 1,05 m lang(Rüssel bis Popo), 46 cm hoch (Schulter Höhe )und wiegt 32 kg. Die Angaben sing relativ genau, da wir sie alle 4 Wochen ausmessen und wiegen.
Uns wurde auch gesagt, das sie nur so groß wie ein ausgewachsener Dackel werden und jedes Mal, wenn wir einen sehen, müssen wir dann insgeheim lachen. Uns stört es zwar nicht wirklich, dass unsere Schweiune größer sind (obwohl der Wachstum ist noch nicht zu Ende, da man sagt, dass Schweine durchaus bis zu 3 Jahren wachsen können) , aber mann sollte sich da keine Ilusionen machen. Zumal die kleine Biester auch ordentlich Kraft haben. Wenn unsewre Amelie in der Rausche ist, schicke unseren Sohn nicht alleine mit ihr raus, da er sie im Ernstfall nicht halten könnte.

Im übrigen gelten Schweine bis zu 100kg als Minischweine!!!


Also überlege es dir noch mal genau.
Sonst hast du mit diesen süssen Schweinchen, wenn auch manchmal sehr eigensinnig viel Spaß.

Gruß
Kerstin
04.07.2003 22:18
Edda
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Andrea,

es gibt wohl Züchter, die die Schweinchen fast verhungern lassen, damit sie nicht so groß werden.
Das ist schon sehr traurig, die Schweinchen haben ein "Scheiß"leben und sind viel krankheitsanfälliger. Dann doch lieber 20 kg mehr und ein glückliches Schwein.
Vielleicht kannst Du ja mal versuchen, vernünftig mit der Bekannten Deiner Schwester zu reden und ihr versuchen zu erklären, dass ihre Tiere leiden und starkes Untergewicht haben.
Falls man überhaupt vernünftig mit jemandem reden kann, der vergißt, seine Haustiere zu füttern.
zum Kotzen! zum Kotzen! zum Kotzen! zum Kotzen!

Liebe Grüße von
Edda
05.07.2003 12:00
Andrea_P. Andrea_P. ist weiblich
Schweinefreund(in)


images/avatars/avatar-5.jpg

Dabei seit: 29.07.2001
Beiträge: 425
Herkunft: 68766 Hockenheim

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.246.431
Nächster Level: 3.609.430

362.999 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Edda
Falls man überhaupt vernünftig mit jemandem reden kann, der vergißt, seine Haustiere zu füttern.
zum Kotzen! zum Kotzen! zum Kotzen! zum Kotzen!



Haloo Edda!

Das ist ja grade das Problem, ich glaub ja nichtmal, dass sie es schlecht mit ihren Tieren meint, sie ist eine Junge Frau (so um die 20), hat von ihren Eltern ein Haus mit Hof und Weide bekommen. Dann hat sie sich alle Möglichen Tiere angeschafft, ein Pony, ein Pferd, zwei große Hunde, zwei Katzen und eben auch die zwei Minis.
Als die Pferde noch bei ihr waren, kamen ihre Eltern jeden Tag vorbei um nach den Pferden zu schauen, während sie wahrscheinlich auf irgendeiner Party war. Um die Schweine hat sie sich anscheinend aber immer selbst kümmern sollen. Jetzt sind die Pferde wo anders untergebracht und die Eltern kommen wohl nicht mehr so oft vorbei.

Meine Schwester hat seit einiger Zeit so gut wie keinen Kontakt mehr mit ihr, und ich kann ja nicht einfach zu ihr hingehen und ihr sagen, dass sie sich besser um ihre Tiere kümmern soll.

Gruß
Andrea

05.07.2003 13:06 Andrea_P. ist offline E-Mail an Andrea_P. senden Beiträge von Andrea_P. suchen Nehmen Sie Andrea_P. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Andrea_P. in Ihre Kontaktliste ein
Amelie
unregistriert
Bergstässer Knirps Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gast

eigentlich verstehe ich dein Grundproblem gar nicht. Durch die ganzen Antworten, einschließlich auch meiner ) mit Größenangaben, Gewichtsklassen usw.
Warum bist du eigentlich so abhängig vom Gewicht.
Wenn Du dir nicht gerade ein Göttinger kaufst, bei denen bekannt ist, dass diese Schweine schwerer und größer werden. Eigentlich kann es einem doch dann egal sein, ob sie hinterher 20 oder 30 kg wiegen.
Ich habe ja auch schon geschrieben, dass man uns eigentlich Dackelgröße vorausgesagt hat, wir aber nur darüber lachen können.
Und wenn ich ehrlich bin, ist es uns auch mittlerweile völlig egal, da wir sehr viel Spaß mit unseren beiden haben und sie einfach zur Familie gehören, egal wie groß sie noch werden.
Was spielt da ein Gewicht für eine Rolle?

Wenn der Mann zunimmt, schafft man ihn ja auch nicht einfach ab.......

Gruß0

Kerstin
05.07.2003 22:13
Bille
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Andrea_P.
Zitat:
Original von Edda
Falls man überhaupt vernünftig mit jemandem reden kann, der vergißt, seine Haustiere zu füttern.
zum Kotzen! zum Kotzen! zum Kotzen! zum Kotzen!



Haloo Edda!

Das ist ja grade das Problem, ich glaub ja nichtmal, dass sie es schlecht mit ihren Tieren meint, sie ist eine Junge Frau (so um die 20), hat von ihren Eltern ein Haus mit Hof und Weide bekommen. Dann hat sie sich alle Möglichen Tiere angeschafft, ein Pony, ein Pferd, zwei große Hunde, zwei Katzen und eben auch die zwei Minis.
Als die Pferde noch bei ihr waren, kamen ihre Eltern jeden Tag vorbei um nach den Pferden zu schauen, während sie wahrscheinlich auf irgendeiner Party war. Um die Schweine hat sie sich anscheinend aber immer selbst kümmern sollen. Jetzt sind die Pferde wo anders untergebracht und die Eltern kommen wohl nicht mehr so oft vorbei.

Meine Schwester hat seit einiger Zeit so gut wie keinen Kontakt mehr mit ihr, und ich kann ja nicht einfach zu ihr hingehen und ihr sagen, dass sie sich besser um ihre Tiere kümmern soll.

Gruß
Andrea




Wende Dich doch vll mal an die Eltern der Dame. Wenn das alles nicht hilft, dann kann man auch das Veterinäramt hinschicken, denen solltest Du dann aber alles genau erklären. Es geht ja nicht darum, ihr die Tiere wegzunehmen, sondern nur, daß die Haltung verbessert wird. Normalerweise sind Veterinärämter da ganz umgänglich und wenn die ihr das nahelegen, nimmt sie das vielleicht ernster als von "normalen" Fremden oder ihren Eltern.
06.07.2003 12:46
Katha
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sugar 1982!! großes Grinsen Lotti wiegt jetzt 26 kg geht als 20 kg Schwein dursch oder?? Zwinker! wenn ich die gewichte eurer Tiere so höre ist Lotti echt die ausnahme mit 4 Jahren echte Moddelmaße Grins ) ich weiß das ihre Kinder bis auf eines Größer sind als sie aber ich kenne auch nicht den Vater der Kinder!! :rolleyes:
06.07.2003 15:20
Amelie
unregistriert
Bergsträsser Knirps Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Katha,

da hast du ja wirklich Glück gehabt mit dem Gewicht deines Schweinchens, ist wirklich selten.
Wie hoch und lang ist es denn.
Unsere werden sich auch morgen freuen.
Morgern ist mal wieder Mess- und Wiegetag.
Lisa geht meistens schon freiwillig stiften.
Wenn sie die Waage schon sieht, weiss sie genau, was los ist.

Aber anschließend gibt es dann eine Belohnung.
Dann ist die Freude wieder groß.

Gruß

Kerstin
06.07.2003 20:36
sugar1982
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wow, kathas 26 kg schwein ist anscheinend das leichteste im forum oder???

dieses wochenende waren bei uns in der zeitung wieder super-kleine-mini-mini schweine ausgeschrieben!! wenn ich mehr zeit hätte würde ich mir diese schweine mal anschauen.....

07.07.2003 08:31
Sanne
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute, ich hatte sicherlich auch eines der kleinsten Schweine der Welt. Wir hatten mit unserem Dobbs 1 Jahr lang fast nur Kummer und Sorgen. Er wog 10 Kilo war etwas über ein Jahr. Er war aber eigentlich ständig krank. Ich konnte ihn nirgends ohne schutz lassen, nicht mal allein im Garten, das war eine sehr anstrengende Aufgabe. Kann man man so mit Kleinkindern vergleichen. Unsere andere Schweinedame ist da mit ihren 40 Kilo viel unkomplizierter, war noch nie krank. Was ich damit sagen will, das diese Überzüchtung auch mächtig Nachteile hat, was hat das arme Tier davon wenn es ständig kränkelt?
Ich hatte zwar keinen Bergsträßer Knirps, aber dies hört sich auch reichlich nach Überzüchtung an....


Sanne
11.07.2003 18:33
Juttasti
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mein Henry wiegt nun 15-17kg und ist 40cm hoch mit acht Monaten.
Ich weiß gar nicht wie ihr so genaue Gewichtsangaben hinbekommt. Wenn ich mit ihm auf der Waage stehe, wackelt er wie ein Kuhschwanz :-)
Anfangs wollte ich auch ein kleines Schwein, ist ja mein erstes und ich hatte keine blasse Ahnung von Schweinen.
Ich würde es schon toll finden wenn er son richtiger Kerl werden würde :-), aber da haben wir wohl kein Glück.
Seine Mutter war klein und alle Schweine die bei dem Züchter sich gezeigt haben waren höchstens kniehoch.

Wenn ich so lese was ihr für eure Schweine bezahlt habt, dann frage ich mich; wonach rechnet sich das denn nun?
Für Henry haben wir 50 EUR bezahlt. Und ein besseres Schwein konnten wir nicht bekommen
12.07.2003 17:27
sugar1982
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich kenn mich da zwar nicht so genau aus, aber ich glaube das ist bei überzüchteten tieren allgemein so dass sie anfälliger für krankheiten sind oder???



@ Juttasti: ich hab ein tip für das wiegen deines schweins. du kannst es doch bestimmt hoch heben oder?? nimm doch die wage und wiege zuerst dich. danach dich und das schwein. dann ziehst du vom gesamt gewicht (schwein+du) einfach dein gewicht ab und dann hast du das gewicht deines schweins.

ist bei meiner ca. 40-50 kg shiwa leider nicht mehr möglich!

dein schweinchen wird aber bestimmt auch ein endgewicht von über 40kg erreichen. die wachsen ja mindestens bis sie 2 jahre alt werden.




14.07.2003 14:41
sugar1982
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ juttasti: mittlerweile bezahlt man auch nicht mehr so viel für die schweine. aber vor 2 jahren gabs fast nur teure minis, weil sie eben so heiß begehrt waren. mittlerweile gibt es ja so viele mini züchter das die die schweine fast nicht los werden. viele verschenken ihre minis sogar!!
14.07.2003 14:47
Amelie
unregistriert
Bergsträsser Knirps Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Juttasti,

mit dem letzten Wiegevorschlag kann ich mich nur anschließen.
Wir machen das eigentlich von Anfang an so, einmal ohne dann mit dem Schein. Eigengewicht abziehen, und schon weißt du Bescheid.
Zu deinem "anderen Problem", ob er wirklich stark wird, kann ich dich auch beruhigen. Unsere Säue haben mit 8 Wochen auch nur 16,5 bzw. 17,5 kg gewogen. Heute sind die beiden Damen ca. 13,5 Monate alt und wiegen 32 bzw. 34,5 kg .
Also warte es einfach ab.
Manchmal frage ich mich nämlich, wo unsere das Gewicht hernehmen, zumal ich das Essen oft bzw. meistens abwiege.

Gurß

Kerstin
14.07.2003 23:01
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Anschaffung von Minischweinen » Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen

Views heute: 56.484 | Views gestern: 90.647 | Views gesamt: 568.870.173