Schweinefreunde.de - Forum
Diskussionsplattform für Schweinefans
und Minischweinfreunde

Schweinefreunde.de Portal Forum Registrierung
Member Team Suchfunktion FAQ
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Anschaffung von Minischweinen » Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen 10 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,4010 Bewertungen - Durchschnitt: 9,40
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.891
Nächster Level: 4.297.834

634.943 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Bine: mega-geiler Avatar Prima!
16.09.2005 15:47 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
TingelTangelBine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jörg
@ Bine: mega-geiler Avatar Prima!


Hihi, Danke! (erröt)
16.09.2005 16:41
Jörg Jörg ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-1186.jpg

Dabei seit: 10.03.2020
Beiträge: 4.364
Herkunft: Heinsberg

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.662.891
Nächster Level: 4.297.834

634.943 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TingelTangelBine
Hihi, Danke! (erröt)


You're welcome großes Grinsen ! Musste ich einfach mal loswerden.
16.09.2005 16:57 Jörg ist offline E-Mail an Jörg senden Beiträge von Jörg suchen Nehmen Sie Jörg in Ihre Freundesliste auf
Tuppijo
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würde mir auch gerne ein schwein anschaffen, da ich leider nur eine wohnung habe wolte ich ein minipig da ich bis jetzt überall gelesen habe das sie nur bis ca. 30 kg wiegen werden.
Gibt es keine bestimmten tiere die so klein bleiben!???
28.01.2006 12:03
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.271.858
Nächster Level: 11.777.899

506.041 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo

Nein, gibt es (zum Glück) nicht, denn ein Schwein kannst Du nicht auf längere Zeit in der Wohnung halten. Das klappt zwar am Anfang recht gut, solange sie noch klein sind, aber Du wirst dann von Deinem Einzelschwein auf Schritt und Tritt verfolgt und musst sozusagen 24 Std. zur Verfügung stehen. Willst Du das wirklich?
Spätestens wenn sie in die Pubertät kommen, so mit 1,5 bis 2 Jahren, beginnen sie die Wohnung zu zerlegen (meist schon früher).
Lass Dich nicht blenden von Darstellungen in den Medien oder Zeitschriften: Das sind Ferkel und Jungtiere oder speziell klein gebliebene Minis, die dann aber häufig krank sind und schon untergewichtig geboren worden sind.
Es kann vielleicht mal vorkommen, dass ein Mini auch mit 5 Jahren (erst dann sind sie voll ausgewachsen!) nur so 20 - 30 kg wiegt, solche Beispiele gibt es, aber es ist ein "russisches Roulette", das weiss niemand vorher, denn ein Mini ist nicht ein Mini (nicht zu vergleichen mit Hunderassen, die schon sehr lange gezüchtet werden). Wenn Du den ganzen Thread hier gelesen hast, wirst Du ja selber sehen, wie schwer so ein "Mini" werden kann...
Also, bitte vergiss diese Idee mit einem "kleinen" Einzel-Mini in der Wohnung ganz schnell wieder.
Wenn Du Dich mal das Forum rauf und runtergelesen hast, wirst Du sicher verstehen, was ich meine.

Liebe Grüsse,
Fränzi

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
28.01.2006 15:19 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Corinna
unregistriert
RE: Bergsträsser Knirps Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,
also ich habe einen B-Knirps direkt von Viernheim. Er ist jetzt 1 Jahr undf 2 Monate alt und wiegt ca. 12kg. Krank war er noch nie. Ist sonst auch sehr robust - er ist bei dieser Jahreszeit genauso draussen wie im Sommer. Vom Charakter muss ich sagen, dass dies absolut zutrifft mit ruhigem Wesen uns sehr freundlich. Allerdings muss ich auch sagen, dass ein Schwein nicht alleine ins Haus gehört. Ich würde sagen besuch den Züchter einfach und mach Dir Dein eigenes Bild davon. 400.- € musst Du dafür rechnen.
Unser Kastrat darf ins Haus wann immer er möchte und hat bis jetzt noch nie etwas kaputt gemacht. Wie gesagt, er wiegt jetzt 12kg - aber wie sich das Gewicht in den nächsten 4 Jahren noch verändern wird kann natürlich auch ein Züchter nicht sagen. Und er hat übrigends jetzt Katzengrösse mit einem Jahr. ........
Liebe Grüsse
Corinna
28.01.2006 20:05
Franziska Franziska ist weiblich
Mitglied


images/avatars/avatar-1165.jpg

Dabei seit: 24.04.2004
Beiträge: 1.698
Herkunft: Oberdorf, Nähe Basel

Level: 50 [?]
Erfahrungspunkte: 11.271.858
Nächster Level: 11.777.899

506.041 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Bergsträsser Knirps Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Corinna

Ja eben, Dein Kleiner ist noch ein "Kind" mit seinen 14 Monaten und noch nicht mal in der Pubertät und kann ja zudem ins Haus rein und raus. Da hat er natürlich bedeutend mehr Abwechslung und Bewegung als ein Wohnungs-Mini. Dass er mit etwas mehr als einem Jahr etwa 12 kg wiegt, ist soweit ganz normal. Warte mal 2 - 3 Jahre ab, dann weisst Du mehr...
Reine Wohnungshaltung (im besten Fall vielleicht noch mit "Gassigehen", was einen Garten natürlich niemals ersetzt!) ist nun mal eine Quälerei für Schwein und Mensch, dafür kennen wir genügend Beispiele. Die wirklichen Probleme bei Wohnungsschweinen kommen erst mit ca. 1,5 bis 2 Jahren, deshalb gibt es auch viele Abgabeschweine in diesem Alter.
Die Mindestanforderungen für Schweinehaltung sind eine kombinierte Haltung Haus und Garten, wie Du sie zum Glück hast. Wohnungshaltung ist abzulehnen und führt meist zu Tragödien. Ein Schwein ist weder eine Katze noch ein Hund!

__________________
Alles über Nager: http://www.nagerforum.ch/
28.01.2006 21:14 Franziska ist offline E-Mail an Franziska senden Homepage von Franziska Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
TingelTangelBine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tuppijo!
Vergiss es! Ich hatte diese Schnapsidee auch. Schweinchen in der Wohnung. Habe dem Viernheim Knips Züchter geglaubt.Endgewicht 15-20 Kilo, einige deutlich unter 10 Kilo. Mein Knirps hat mit knapp über einem Jahr jetzt 40 Kilo (is aber nich fett!). Und frag mal Schnüdi zu dem Thema. Dieses Minischwein wiegt jetzt 150 Kilo.
Ich habe nur Glück gehabt, weil ich 6 Wochen nach Anschaffung meines Schweines meinen Freund kennengelernt hab und der schicksalshafterweise einen Garten hat.
Sonst hätte das böse geendet.
Nur in der Wohnung geht auf gar keinen Fall. Die werden immer größer als der Züchter sagt. Und auch wenn nicht, brauchen sie einfach einen Garten zum Graben und Wüten. Sind halt doch Schweine.
Und allein halten is eh Kacke, auch wenn ichs auch mach.
Ach, ich versteh Dich so gut!
Wo wohnst Du denn? Du kannst jederzeit vorbei kommen und mein Schwein knuddeln. Wir wohnen bei München.
28.01.2006 22:36
tuppijo
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mhh schade eigentlich Böse! ich hätte eh kein schwein gedurft, hätte es dann meiner mutter zum geburstag geschenkt ...
31.01.2006 14:10
TingelTangelBine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sei nicht traurig! Du sch(w)einst ja noch recht jung zu sein. Wenn Du mal später einen eigenen Garten hast, kannst Du Dir einen ganzen Haufen Schweine zulegen.
Liebe Grüße. Bine
31.01.2006 18:57
Tuppijo
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Joa ich bin 15 Lustig! nur bei uns gibt es ein zoo geschäft, die inhaber haben auch ein schwein, und das is auch so klein und süß .. da ich recht viele tiere habe geh ich natürlich 1-2 mal die woche dort einkaufen ^^
02.02.2006 17:22
TingelTangelBine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn Du schon 15 bist, musst Du ja bestimmt nicht mehr soooo lange warten. Dann knuddel mal so lang das kleine süße Schweinchen von denen und freu dich vorerst, dass es nicht Deine Tapeten sind, die es abzieht und nicht Deine Topfplanzen, die es umkippt und verzehrt und nicht Dein Mülleimer, den es ausleert und den Inhalt in der ganzen Wohnung verteilt. Ich wollte auch schon immer ein Schwein, aber mir war nicht klar, wie gern sie Sachen kaputt machen und wie groß sie doch werden. Gerade als Einzelschweinhalterin (böse ich!) ist es schon auch anstrengend und aufwändig. So stell ich mir ein Kind vor. (Nur kleiner und weniger behaart). Aber ich würd es nie mehr hergeben. Freu Dich schonmal drauf, aber informier Dich bloß gut vorher. Frag am Besten die Leute im Forum hier aus. Und glaub keinem Züchter!
Ich wünsch Dir alles Gute!
Liebe Grüße, Bine
02.02.2006 20:26
Christian
unregistriert
Schweinegröße Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo hab 2 Bergsträßer Knirpse Paulchen und Frida; Paulchen ist 2 Jahre alt und wiegt 24 kg, er wächst auch nicht mehr. Frida ist 7 Monate alt und wiegt ca 4 Kg. Hab die Tiere konsequent mit einer Mischung aus Pferdefutter und Weizenkleie gefüttert (laut Züchter). Hab aber jetzt erfahren dass das SCHEIßE ist. Meine Lieblinge bekommen jetzt richtiges Schweinefutter. Weis allerdings nicht wie sich das auf den Wachstum auswirkt.
20.02.2006 20:06
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Christian

Herzlich Willkommen hier. Winke-Winke!
Na, da bist du ja auch dem Musterexemplar von Vermehrer aufgesessen.
So wie dir ist es vielen gegangen.

Gut das du jetzt auf Schweinefutter gewechselt hast, und wenn du vernünftige Mengen nimmst hast du noch Chancen das Frieda keine Mangelerscheinungen bekommt. Bei Paulchen kann das allerdings sein, wenn er zwei Jahre lang Pferdefutter in Winzmengen bekommen hat. Doiiing!
Ich hatte schon so manche Diskussion mit dem Vermehrer deiner Schweinchen. Er wills einfach nicht lernen. Mauer!!!!
Ich war neulich auf nem Futterseminar für Pferde, allerdings bildet der Referent auch die Wirtschaftsmeister in Hannover aus...er hat die Giessener Aussage noch mal bestätigt und meinte: "wer ist so doof und füttert Schweine mit Pferdefutter"?

Schweinefutter wird dafür sorgen das dein Schwein gesund gross wird und nicht mit vielleicht drei oder vier Jahren an irgend einer Mangelerkrankung oder an Ca-Oxalat-Steinen stirbt.
Gute Entscheidung Prima! ....kann ich nur sagen. Respekt!
20.02.2006 20:33
TingelTangelBine
unregistriert
RE: Schweinegröße Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Grüßdich!
Wie sich die richtige Nahrung auf das Wachstum auswirkt, sollte, finde ich, egal sein. Wenn das Schwein dafür gesund bleibt.
Meiner Erfahrung nach ist das Minischweinfutter viel besser als Pferdefutter. Pauline hat seit der Umstellung auf Ssniff keine Figurprobleme mehr.
Auf jeden Fall extra Minischweinfutter nehmen, weil das normale Schweinefutter ja Mastfutter ist. Weißt ja bestimmt eh schon.
Wenn Frida aber mal größer wird als Paulchen, brauchst Du´s nicht aufs Futter schieben.
Ich hätte nicht gedacht, dass einige Bergsträsser tatsächlich so klein bleiben. Meine Pauline ist knapp 1,5 Jahre und hat schon über 40 Kilo. Obwohl sie echt schlank und sportlich ist! Und vom 150 Kilo Koloss Schnüdi mit satt 1,5 Metern Länge erzähl ich Dir lieber nichts. Beide sind teure "Markenschweine" aus Viernheim und wurden lange Jahre mit dem empfohlenen Pferdefutter mit Kleie gefüttert. Das kann also der Garant für ein Mini-Minischwein nicht sein.
Aber Ssniff ist super. Kann ich nur empfehlen.
Viele Grüße an Paulchen und Frida, die Bine mit Paulinchen
20.02.2006 20:35
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin TingelTangelBine

Zitat:
Auf jeden Fall extra Minischweinfutter nehmen, weil das normale Schweinefutter ja Mastfutter ist.


Das ist Quatsch. Schweinefutter für niedertragende Sauen plus Weizenkleie plus Mineralfutter ist absolut ok.
Die Dosis macht das Gift. Zwinker!
Wenn du Hunger hast isst du ja auch nur ein oder zwei Scheiben Brot und nicht ein ganzes...so musst du das auch mit dem Schweinefutter sehen.
20.02.2006 20:40
TingelTangelBine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sabine!
Stimmt, das hattest Du mir damals auch empfohlen. An das habe ich nicht gedacht, verzeihnung. Das Futter für niedertragende Sauen konnte ich nur leider nie ausprobieren. Bei der Baywa hier gibt es das erst "ab einer Menge von 3 Tonnen als lose Ware". Das habe ich dann doch gelassen.
Da war Ssniff dann doch bequemer. Und mit nur einem Schwein (schäm) kann man sich das auch noch gut leisten.
Ich habe jetzt auch ein Minischweinfutter bei ebay gesehen. Nennt sich "Futter für Hängebauch- u.Minischweine Versele Laga". Hast Du davon schon was gehört?
LG Bine
20.02.2006 20:54
Christian
unregistriert
Paulchens Angst Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sabine, mir ist aufgefallen dass Paulchen panische Angst vor knistern hat ( Alufolie zerknüllen, Autoschlüssel rasseln). Frida dagegen interessiert das überhaupt nicht. Frida ist im allgemeinen völlig angstfrei. Paulchen gar nicht. Da du den Züchter ja kennst, weißt du bestimmt wie er die Eber kastriert. Kann es sein, dass es daran liegt? Macht er das vielleicht selbst irgendwie und hat deshalb diese Angst?
20.02.2006 21:14
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Christian

Sorry, aber ich kenne den Züchter nicht persönlich...habe mir nur manchen "verbalen Schlagabtausch" mit ihm geliefert.
Nein, ich weiss nicht wie er seine Eber kastriert.
Aber du kannst dein kleines Paulchen schnell davon überzeugen das knistern ect. nicht gefählich sind, wenn du es mit Leckerchen kombinierst.
Das lernen sie dann schnell. Leckerchen auf die Alufolie usw.....für was zu futtern tun sie eh alles. Sehr schön!

@Bine
Ach so. Schade das dein Landhandel da zu bequem ist mal eben einen Sack abzufüllen...so verliert man Kunden.
Das ebayfutter, da hatte mich, glaube ich, schon mal jemand nach gefragt..sind da nicht viele ganze Körner drin? Wenn ja, dann ist das nix...können unsere Schweine ja nicht mahlen mit ihren Zähnen. Die Zusammensetzung weiss ich aber nicht mehr.
20.02.2006 21:51
cyrell
unregistriert
RE: Paulchens Angst Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christian...ich denke malda die ja gerne sparen wos geht...und so 15 Euro pro Eber beim Tierarzt ausgeben...das is ja soooo viel....

Da wird das Ferkel dann einfach zwischen die Beine geklemmt und mit nem Messer die Hoden rausgeschnitten...geht einfach und kostet nix....das ist so gang und gäbe....

Wundert einen nicht wenn das Tier dann seinen Schaden weg hat....
21.02.2006 12:31
TingelTangelBine
unregistriert
RE: Paulchens Angst Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als ich Pauline in Viernheim geholt habe, hat der Züchter mir erzählt, die kleinen Ferkel wären noch ein wenig unruhig, weil am Vormittag der Tierarzt zum kastrieren da war.
Offensichtlich macht er das also nicht selbst.
21.02.2006 16:55
cyrell
unregistriert
RE: Paulchens Angst Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Bine...sagen können die leider Gottes viel...haben hier auch einen Tierarzt der *Scheissegal* -Sorte der mir nen drei Monate alten Eber ohne Narkose...Bineneber noch dazu...kastrieren wollte...

Man müsse das Tier nur ordentlich festhalten dann ginge das schon.... Motz!!! Doiiing! zum Kotzen!

Das der Tierarzt da war...nun...das kann er ja sagen...nur obs stimmt...und selbst wenn isses bei den " IsdochnureinTier"-Tierärzten keine Garantie das ers nicht auf die übliche Routineart gemacht hat....eingeklemmt...Schnitt...Hoden raus...wieder zu Muttern zurückgeworfen und den nächsten Kandidaten bitte....wie üblich ohne Betäubung...
21.02.2006 19:01
TingelTangelBine
unregistriert
RE: Paulchens Angst Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die armen Babys!!!! Heul!
21.02.2006 20:41
christian
unregistriert
Spielzeug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr da, bin übrigens ein totaler Fan eurer Seite. Ich hab jedem Schweinchen ein KA Rohr (Kunstoffrohr) mit Deckeln rechts und links und kleinen Löchern drinn gebastelt. Da hab ich etwas Futter reingemacht. Sie beschäftigen sich damit Stundenlang. Jetzt würde mich interessieren ob es noch anderes Spielzeug für Schweinchen gibt.
22.02.2006 12:50
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Christian

Schön, das freut uns. großes Grinsen
Im Prinzip hat die Schweinebeschäftigung immmer irgend wie mit abfüttern zu tun. Schleich
Aber du kannst dafür auch Spielbälle, Eimer mit Deckeln oder Plastikflaschen nehmen. Beliebt sind auch Äste zum knabbern (Obstbäume oder Weide z.B.) oder eben so oft wie möglich draussen sein, das ist Abenteuerspielplatz. Zwinker!
Jetzt spezielles Spielzeug ohne füttern der Schweine wüsste ich eigentlich nicht.
22.02.2006 13:43
cyrell
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weide enthält Salicylsäure...sprich Aspirin...das wurde früher draus gewonnen....ich würds meinen nicht geben....
22.02.2006 19:44
Annalena
unregistriert
RE: Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

also....zu meiner Schande muß ich leider gestehen, das ich bei diesem "netten" Züchter aus Viernheim letzte Woche einen Knirps gekauft habe Mauer!!!!

Hätte ich diese Seite vorher entdeckt, wäre ich garnicht erst dorthin gefahren!!! Der hat mir das volle Programm runtergeleiert: kleines Schwein, braucht keine Impfungen, kann ohne Probleme allein gehalten werden, Pferdefutter als Hauptnahrung... bla bla bla!!!!!

Wegen diversen Schwierigkeiten mußten wie den armen Kerl nach 3 Tage wieder zu ihm zurück bringen. Inzwischen bereue ich das echt, denn ich hätte lieber über diese Seite einen neuen Besitzer für ihn gefunden! Denn seine Tiere leben wirklich wie "arme" Schweine!!!!

Die Krönung war allerdings, das er mir wegen "Zeitverlust" 50 EUR berechnet hat. Das muß man sich mal ganz genüßlich reinziehen Konfusion

Macht bitte nicht den gleichen Fehler den ich begangen habe, laßt Euch nicht von Katzengröße und weiß ich was blenden!!!
08.07.2006 16:34
Schnüdi
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Liebe Annalena,

ja, ich habe mir Deine Krönung genüsslich reingezogen.
Der Mensch ist wirklich der Oberhammer. zum Kotzen!

Hoffentlich werden seine miesen Aktionen weithin bekannt, damit es sich nicht mehr lohnt weiter zu züchten. Motz!!!

Danke für Deinen Beitrag, er hilft auf jeden Fall weiter.

grunzgrunz
Daniela
08.07.2006 18:11
Sabine
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Annalena

Da kann ich Daniela nur recht geben, der Kerl ist wirklich der Oberhammer. zum Kotzen!
Daniela hat auch einen BK, sie weiss wovon sie redet Zwinker!

Erzähl doch mal wie seine Schweine leben, ich kenne das nämlich noch nicht.
08.07.2006 18:31
Rhabanus Rhabanus ist weiblich
**


images/avatars/avatar-396.jpg

Dabei seit: 03.11.2005
Beiträge: 451
Herkunft: Baden Württemberg

Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.742.017
Nächster Level: 3.025.107

283.090 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das würde mich auch interessieren. Wieso hast Du das Schweinchen denn zurückgeben müssen?? Erzähle doch mal ein bisschen mehr. Bitte !!!
Gruss
Ruth
08.07.2006 21:32 Rhabanus ist offline Beiträge von Rhabanus suchen Nehmen Sie Rhabanus in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): « vorherige 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Schweinefreunde-Forum » Schweine & Minischweine » Anschaffung von Minischweinen » Bergsträßer Knirps, Wiesenauer, Forsthofer und andere Pseudo-Minischwein-Rassen

Views heute: 58.984 | Views gestern: 90.647 | Views gesamt: 568.872.673